Jetzt teilen:

Bordeaux (dpa) – Daniel Deußer hat auch die letzte Weltcup-Prüfung der Springreiter vor dem Finale Anfang April in Göteborg gewonnen.

Der in Belgien lebende Springreiter setzte sich in der 13. und letzten Qualifikation der Westeuropa-Liga in Bordeaux im Stechen mit Tobago Z durch. Der 37-jährige Hesse zeigte mit seinem Hengst den schnellsten fehlerfreien Ritt und verwies den Belgier Gregory Wathelet um weit mehr als eine Sekunde auf Rang zwei. Dritter wurde der Spanier Eduardo Alvarez Aznar auf Rokfeller de Plevillem. Insgesamt hatten sechs Paare das Stechen erreicht, in dem fünf von ihnen ohne Fehlerpunkte blieben.

Durch seinen Sieg baute Deußer seine Gesamtführung in der Westeuropa-Liga aus. Er hatte in dieser Saison bereits die Weltcup-Springen in Verona und Madrid gewonnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Check Also

Team Liquid gewinnt auch Blast Series Pro in Los Angeles

Los Angeles (dpa) – Unaufhaltsam hat sich Team Liquid bei der Blast Pro Series in Los Ange…