Jetzt teilen:

Genf (dpa) – Marcus Ehning hat mit dem Sieg in Genf mehr als 600.000 Euro gewonnen. Der Springreiter aus Borken setzte sich im Sattel von Pret A Tout im Großen Preis durch, der zum Grand Slam des Pferdesports gehört.

Der 44-jährige Ehning erhielt für den Erfolg in Genf 400.000 Schweizer Franken (355 000 Euro) sowie als Gewinner des Großen Preises von Aachen zusätzlich eine Prämie von 250.000 Euro aus dem Preisgeld-Topf der Serie.

Ehning ritt beim Höhepunkt des Turniers in Genf ohne Fehler und schneller als der zweitplatzierte Schweizer Steve Guerdat mit Bianca. Auf Platz drei folgte der Ire Darragh Kenny mit Balou du Reventon. Weltmeisterin Simone Blum verpasste mit Alice ebenso das Stechen wie Daniel Deußer mit Calisto Blue und Christian Ahlmann mit Clintrexo.

Zum Grand Slam gehören die Turniere in Aachen, Genf, Spruce Meadows und ’s-Hertogenbosch. Bei drei Siegen in Folge winken eine Million Euro. Daneben gibt es noch die Masters-Serie mit nahezu gleichem Reglement.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Check Also

Model mit angeblichen Trump-Infos in Russland inhaftiert

Nach Verurteilung wegen Sex-Kursen: Model mit angeblichen Trump-Infos inhaftiert Das Model…