Ganz schön dreist!

Bei der Supermarktkette Edeka hat man offenbar gedacht, dass eine unterschiedliche Verpackung und ein anderer Name einen fast dreimal so hohen Preis rechtfertigen. Und es im besten Fall keiner bemerkt. Doch der Plan ging nicht auf.

Der Verein Foodwatch hat in seinem Twitter-Account auf die Mogelpackung des Supermarkts hingewiesen.

▶︎ Die Verbraucherschutzorganisation schreibt: „Was ist da los, #Edeka? Einmal verkauft Ihr #Haferflocken als ‚Haferflocken‘ für 0,49 € (500g), ein anderes Mal als ‚Porridge‘ für 0,99€ (350g). Dabei sind die Flocken die gleichen: fein geschnitten mit exakt den gleichen Nährwerten! Liegt’s an der größeren Plastikverpackung?;)“

Was ist da los, #Edeka? Einmal verkauft Ihr #Haferflocken als "Haferflocken" für 0,49 € (500g), ein anderes Mal als "Porridge" für 0,99€ (350g). Dabei sind die Flocken die gleichen: fein geschnitten mit exakt den gleichen Nährwerten! Liegt's an der größeren Plastikverpackung?;) pic.twitter.com/5OfbnznByS

— foodwatch Deutschland (@foodwatch_de) July 8, 2019

Tatsächlich sind die Nährwertangaben auf beiden Verpackungen exakt identisch.

▶︎ Nur beim Namen und der Beschreibung gibt es Variationen. So werden die Haferflocken der Eigenmarke „Gut & Günstig“ als „extrazarte Flocken, kleingeschnittene und gewalzte Haferkerne“ beschrieben, die man „als Mischung oder pur genießen“ könne.

▶︎ Bei dem deutlich teureren Porridge der Eigenmarke hat man sich offenbar auch bei der Produktbeschreibung mehr Mühe gegeben: Der „Porridge Klassik“ sei „aus 100 % Hafervollkornflocken, ohne Zuckerzusatz, besonders lecker mit frischen Früchten“, eine „perfekte Frühstücks-Alternative“ und verspricht eine „schnelle und einfachere Zubereitung mit Milch oder Wasser“.

  • Star-Koch Nelson Müller im ZDF

    Lebensmittel-Test: Ist teurer wirklich besser?

    Marken-Produkte sind in jedem Supermarkt teurer als No-Name-Produkte. Aber: Ist das gerechtfertigt? Die Doku „ZDFzeit“ machte den Test.

Man könnte fast denken, es gehe um unterschiedliche Produkte …

Die Nachrichtenseite „Watson.de“ hat Edeka mit den Vorwürfen konfrontiert – bisher habe man keine Stellungnahme erhalten, heißt es.

BILD Gutscheine:
Du möchtest die richtigen Zutaten für eine frische und gesunde Küche direkt zu dir nach Hause geliefert bekommen?Finde jetzt deinen HelloFresh Gutschein

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Check Also

Team Liquid gewinnt auch Blast Series Pro in Los Angeles

Los Angeles (dpa) – Unaufhaltsam hat sich Team Liquid bei der Blast Pro Series in Los Ange…