Die Hochzeit ist für viele DER Tag im Leben – klar, dass da alles passen muss: von der Location über das Brautkleid bis zur perfekten musikalischen Begleitung. Doch was kostet die und welche Musik liegt für so einen besonderen Abend im Trend?

Eine Auswertung des Vergleichsportals Check24 zeigt: Man muss ordentlich in die Tasche greifen.

Im Schnitt kostet eine Band, die den ganzen Abend spielt, 1623 Euro.

► Für einen DJ zahlt man durchschnittlich 564 Euro, für einen Alleinunterhalter 475 Euro.

Was die Vorlieben angeht, liegt Musik aus den 90ern ganz vorn – die meisten wählten dieses Genre für ihre Hochzeitsparty. Nur wer einen Alleinunterhalter bucht, wünscht sich genauso häufig Schlagermusik.

„Viele Brautpaare von heute sind in den 90ern aufgewachsen“, sagt Felix Vögtle, Geschäftsführer bei CHECK24 Profis. „Deswegen wählen sie die Musik für ihre Feier, mit der sie schöne Erinnerungen verbinden.“

Für die Trauungszeremonie selbst wählen viele Brautpaare übrigens einen professionellen Sänger. Die musikalische Begleitung der Trauung durch einen Sänger kostet im Schnitt 327 Euro. Dabei wünschen sich die angehenden Ehepaare am häufigsten Pop sowie Jazz und Blues, gefolgt von klassischer Kirchenmusik.

Der Auswertung zugrunde liegen Anfragen bei Check24 für Alleinunterhalter, Bands, DJs und Sänger im Zeitraum Januar 2018 bis Januar 2019 für den Veranstaltungstyp „Hochzeit“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Check Also

Team Liquid gewinnt auch Blast Series Pro in Los Angeles

Los Angeles (dpa) – Unaufhaltsam hat sich Team Liquid bei der Blast Pro Series in Los Ange…