Martin Kaymer ist sehr gut in das prestigeträchtigste deutsche Golfturnier vor den Toren Münchens gestartet.
Der 34-Jährige aus Mettmann spielte in Moosinning eine starke 67er-Runde und …

Jetzt teilen:

Moosinning (dpa) – Martin Kaymer ist sehr gut in das prestigeträchtigste deutsche Golfturnier vor den Toren Münchens gestartet.

Der 34-Jährige aus Mettmann spielte in Moosinning eine starke 67er-Runde und belegte vor einer Unterbrechung wegen einer Gewitterwarnung am Donnerstagnachmittag den geteilten zweiten Rang. In Führung des mit zwei Millionen Euro dotierten Europa-Tour-Events lag der Italiener Andrea Pavan, der auf dem Par-72-Kurs einen Schlag weniger als der zweimalige Majorsieger Kaymer benötigte.

«Es hat Spaß gemacht. Ich habe relativ wenig Fehler gemacht. Das war ein solider Start», sagte Kaymer nach seiner Runde ohne Schlagverlust. Zudem gelangen dem Rheinländer auf fünf Löchern Birdies.

Kaymer hatte die BMW International Open 2008 als bisher einziger Deutscher gewonnen. Im Vorjahr, als das Turnier letztmals in Pulheim in der Nähe von Köln stattfand, wurde die frühere Nummer eins der Welt (2011) Zweiter. Ab diesem Jahr wird das Turnier nur noch im Golfclub München Eichenried ausgetragen. Kaymer wartet seit fünf Jahren auf einen Turniersieg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Check Also

Team Liquid gewinnt auch Blast Series Pro in Los Angeles

Los Angeles (dpa) – Unaufhaltsam hat sich Team Liquid bei der Blast Pro Series in Los Ange…