Jetzt teilen:

Enstone (dpa) – Der Renault-Rennstall von Nico Hülkenberg will in dieser Saison die Formel-1-Topteams angreifen.

«Wir wollen um mehr kämpfen. Wir wollen die Lücke zu den Spitzenreitern schließen», sagte Teamchef Cyril Abiteboul im englischen Enstone bei der Vorstellung des neuen Wagens mit der Bezeichnung R.S.19.

Das französische Werksteam nimmt in dieser Saison Weltmeister Mercedes, Ferrari und Red Bull ins Visier. Hülkenberg fährt ab diesem Jahr an der Seite des Australiers Daniel Ricciardo, der von Red Bull gekommen war. «Wir wollen den Trend nach oben fortsetzen», sagte Hülkenberg. Der Emmericher wartet auch nach 158 Grand Prix auf seinen ersten Formel-1-Podestplatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Check Also

Team Liquid gewinnt auch Blast Series Pro in Los Angeles

Los Angeles (dpa) – Unaufhaltsam hat sich Team Liquid bei der Blast Pro Series in Los Ange…