Pebble Beach (dpa) – US-Golfprofi Phil Mickelson steht kurz vor seinem 44. Turniersieg auf der amerikanischen PGA-Tour.

Jetzt teilen:

Pebble Beach (dpa) – US-Golfprofi Phil Mickelson steht kurz vor seinem 44. Turniersieg auf der amerikanischen PGA-Tour.

Der 48-Jährige (-18) befand sich am Sonntag (Ortszeit) nach 16 gespielten Löchern auf dem Par-72-Kurs im kalifornischen Pebble Beach an der Spitze des Leaderboards. Aufgrund von Dunkelheit musste die Finalrunde des AT&T Pebble Beach Pro-Am allerdings auf Montag verschoben werden.

Mit drei Schlägen Rückstand auf den fünffachen Major-Gewinner belegen US-Golfer Scott Stallings und Paul Casey aus England (beide -15) den geteilten zweiten Platz. Die beiden deutschen Profis Stephan Jäger und Alex Čejka verpassten jeweils den Cut bei dem mit 7,6 Millionen Dollar dotierten Turnier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Check Also

Barack Obama trifft Kanzlerin Merkel in Berlin: Wenn die Sehnsucht brennt

Barack Obama besucht Angela Merkel im Kanzleramt Ein alter Bekannter verließ am Freitagnac…