Surfen, Skateboarding, Sportklettern und auch Breakdance sind auf der Vollversammlung des Internationalen Olympischen Komitees in Lausanne in das Programm der Sommerspiele 2024 in Paris aufgenommen …

Jetzt teilen:

Lausanne (dpa) – Surfen, Skateboarding, Sportklettern und auch Breakdance sind auf der Vollversammlung des Internationalen Olympischen Komitees in Lausanne in das Programm der Sommerspiele 2024 in Paris aufgenommen worden.

Surfen, Skateboarding und Sportklettern werden bereits 2020 in Tokio zu sehen sein. Breakdance, der bei den Olympischen Jugend-Spielen 2018 in Buenos Aires dabei war, hatten sich die Franzosen für die Paris-Spiele gewünscht.

Allerdings wird das IOC erst Ende 2020 endgültig über die Integration der vier Sportarten in das Paris-Programm befinden und sie bis dahin intensiv beobachten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Check Also

Team Liquid gewinnt auch Blast Series Pro in Los Angeles

Los Angeles (dpa) – Unaufhaltsam hat sich Team Liquid bei der Blast Pro Series in Los Ange…