Ex-Weltmeister Jürgen Brähmer hat mit einem schnellen Sieg wieder Anlauf auf einen internationalen Box-Titel genommen.
Der 40 Jahre alte frühere Weltmeister bezwang in der Schweriner Sport- …

Jetzt teilen:

Schwerin/Hamburg (dpa) – Ex-Weltmeister Jürgen Brähmer hat mit einem schnellen Sieg wieder Anlauf auf einen internationalen Box-Titel genommen.

Der 40 Jahre alte frühere Weltmeister bezwang in der Schweriner Sport- und Kongresshalle den Hamburger Erdogan Kadrija durch K.o. in der zweiten Runde. «Wir wollen mal realistisch sein: Er ist jetzt nicht der Gegner, wo man sagen könnte, dass es ein knappes Ding hätte werden können», sagte Brähmer im MDR. In der Kampfbilanz des Supermittelgewichtlers stehen nunmehr 51 Siege, darunter 36 K.o., und drei Niederlagen. 

Bei der gleichen Veranstaltung gewannen in Tyron Zeuge und Jack Culcay zwei weitere frühere Weltmeister. Supermittelgewichtler Zeuge, der seit kurzem nicht mehr von Brähmer trainiert wird, holte sich mit einem technischen K.o.-Sieg in der zehnten Runde gegen den Spanier Adan Silvera die EU-Meisterschaft. Superweltergewichtler Culcay gewann seinen ersten Auftritt nach dem verlorenen WM-Ausscheid gegen den Italiener Stefano Castellucci nach acht Runden einstimmig nach Punkten.

Der olympische Bronzemedaillengewinner Artem Harutyunyan war der Star bei der ersten Veranstaltung des wiederbelebten Hamburger Universum-Stalls. Der gebürtige Armenier gewann vor 500 Zuschauern im Gym des Hamburger Managers Ismail Özen nach einer glänzenden Vorstellung gegen den Argentinier Hugo Alfredo Santillan in zehn Runden einstimmig nach Punkten. Özen hat die Rechte am Namen des einst größten Boxstalls Europas erworben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Check Also

Team Liquid gewinnt auch Blast Series Pro in Los Angeles

Los Angeles (dpa) – Unaufhaltsam hat sich Team Liquid bei der Blast Pro Series in Los Ange…