Dylan Teuns hat die erste Hochgebirgsetappe der 106. Tour de France gewonnen. Der Belgier siegte auf dem sechsten Teilstück nach 160,5 Kilometern von Mülhausen nach La Planche des Belles Filles …

Jetzt teilen:

ss=“fas fa-print vrm-socialShare__icon“>

La Planche des Belles Filles (dpa) – Dylan Teuns hat die erste Hochgebirgsetappe der 106. Tour de France gewonnen. Der Belgier siegte auf dem sechsten Teilstück nach 160,5 Kilometern von Mülhausen nach La Planche des Belles Filles mit elf Sekunden Vorsprung vor dem Italiener Guilio Ciccone.

Dritter wurde mit einem Rückstand von 1:05 Minuten der Belgier Xandro Meurisse. Die deutsche Rundfahrt-Hoffnung Emanuel Buchmann erreichte als Achter mit einem Rückstand von 1:51 Minuten auf den Sieger das Ziel auf der Skistation.

Das Gelbe Trikot des Gesamtersten verlor der Franzose Julian Alaphilippe an Trek-Segafredo-Profi Ciccone, der nun mit sechs Sekunden Vorsprung vor dem Franzosen das Klassement anführt. Vorjahressieger Geraint Thomas aus Großbritannien ist nach Platz vier am Donnerstag mit einem Rückstand von 49 Sekunden Gesamt-Fünfter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Check Also

Team Liquid gewinnt auch Blast Series Pro in Los Angeles

Los Angeles (dpa) – Unaufhaltsam hat sich Team Liquid bei der Blast Pro Series in Los Ange…