CDU-Chefin: Annegret Kramp-Karrenbauer über Tränen auf dem Weg zum Bundestag

Annegret Kramp-Karrenbauer könnte schon bald die mächtigste Frau Deutschlands werden. Im Interview zeigt sich „AKK“ aber von ihrer ganz privaten Seite und verrät, warum sie auf der Fahrt zu ihrer ersten Bundestagssitzung „nur geheult“ hat. (Quelle: RTL)

"AKK" privat: Die CDU-Chefin spricht über Familie, Tränen und Heimat. (Quelle: RTL)


Keine Rede zur Außenpolitik: Annegret Kramp-Karrenbauer musste wegen gesundheitlicher Probleme eine Konferenz absagen. Ihr Leiden sorgt nicht zum ersten Mal für den Ausfall eines Termins der CDU-Chefin.

Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer hat ihre geplante Rede zur europäischen Sicherheitspolitik bei einer Konferenz der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Berlin kurzfristig wegen eines Augenleidens abgesagt. Das teilten die Veranstalter am Donnerstag kurz vor Beginn der Konferenz mit. 
 

 
Kramp-Karrenbauer hatte bereits in der vergangenen Woche einen Termin wegen ihres Augenleidens abgesagt. Die Rede bei der KAS wäre eine ihrer ersten größeren außenpolitischen Reden als CDU-Chefin gewesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Check Also

Donald Trump: Trumps Rassismus provoziert Kritik in den USA

Donald Trump: US-Präsident postet rassistische Tweets gegen junge Abgeordnete US-Präsident…