Bürgersee in Kirchheim unter Teck: Hier sollen drei Krokodile gesichtet worden sein. (Quelle: Krytzner/SDMG/dpa)

In den Kirchheimer Bürgerseen in Baden-Württemberg will eine Spaziergängerin drei Krokodile gesichtet haben. Die Stadt reagiert umgehend.

Die Stadt Kirchheim unter Teck in Baden-Württemberg hat den Bereich um die Bürgerseen gesperrt. Eine Spaziergängerin hatte am späten Dienstagabend bei der Polizei gemeldet: Sie habe drei kleinere Krokodile im unteren Bürgersee entdeckt.

Mehrere Polizeibeamte überprüften die Bürgerseen und das umliegenden Gelände. Hinweise auf Krokodile oder ähnliche Reptilien entdeckten sie aber nicht. Die Stadt nahm aber Kontakt zu einer Krokodil-Expertin der Stuttgarter Wilhelma auf. Sie riet laut den „Stuttgarter Nachrichten“, dass Angler das Geschehen an See beobachten könnten.

Kirchheim unter Teck: Mit Warnhinweisen hat die Stadt den Bereich um die Bürgerseen aus Sicherheitsgründen abgesperrt. (Quelle: Krytzner/SDMG//dpa)

Das Gebiet soll mindestens bis zum Montag gesperrt bleiben: „Wir gehen auf Nummer sicher“, zitierte die Lokalzeitung den Pressesprecher der Kirchheimer Stadtverwaltung, Dennis Koep.

  • Riesenspinne in Ferienwohnung:
  • Schafe schwer verletzt:
  • Wetter in Deutschland:

In einer Pressemitteilung der Stadt hieß es, man wolle jegliche Gefährdung für Besucher des Areals ausschließen. An den Seen wurden Schilder mit der Warnung „Achtung – Verdacht auf ausgesetzte Kleinkrokodile“ aufgehängt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Check Also

Team Liquid gewinnt auch Blast Series Pro in Los Angeles

Los Angeles (dpa) – Unaufhaltsam hat sich Team Liquid bei der Blast Pro Series in Los Ange…